Agrarförderantrag des Landes Brandenburg

Programmansicht Agrarfördernatrag online
Programmansicht Agrarfördernatrag online
© LELF

Für Landwirte, landwirtschaftliche Unternehmen und landwirtschaftliche Berater

Aktuelle Antragstellung Agrarförderantrag 2020

Abgabetermin: 15. Mai 2020

Der vollständige Agrarförderantrag 2020 muss spätestens am 15. Mai 2020 bei der zuständigen Landwirtschaftsbehörde in elektronischer Form, einschließlich des unterschriebenen Datenbegleitscheins (per Post, gegebenenfalls nach Rücksprache mit dem zuständigen Landwirtschaftsamt auch per Fax), eingegangen sein. Entscheidend ist der Posteingang des unterschriebenen Datenbegleitscheins. Den Agrarförderantrag können Sie in der Region Berlin-Brandenburg nur elektronisch stellen.

Bei Fragen zum Antrag wenden Sie sich bitte an das zuständige Amt für Landwirtschaft des Landkreises. Die Kontaktdaten finden Sie in den "Weiterführenden Informationen" unter "Links".
Die Hinweisbroschüre zur Antragstellung 2020 und weitere wichtige Informationen (Broschüren, Bearbeitungshinweise, Dateien) finden Sie in den "Weiterführenden Informationen" unter "Downloads".

Hinweise für Antragsteller mit Flächen in Berlin

Die Durchführung des Förderverfahrens sowie die Förderung der im Land Berlin liegenden Flächen durch das Land Brandenburg beruht auf einer vertraglichen Vereinbarung zwischen diesen Ländern. Diese Vereinbarung endet im Laufe des Jahres 2020. Die Förderung der Flächen in Berlin durch die brandenburgische Landwirtschaftsverwaltung ist ausgeschlossen, wenn keine neue vertragliche Vereinbarung über die Fortführung der bisherigen Zusammenarbeit geschlossen wird, die unmittelbar an die derzeit bestehende Vereinbarung anschließt. Anträge für diese Flächen stehen unter diesem Vorbehalt. Kommt keine Vereinbarung zustande, ist das Land Berlin für die Förderverfahren zuständig.

Für Landwirte, landwirtschaftliche Unternehmen und landwirtschaftliche Berater

Aktuelle Antragstellung Agrarförderantrag 2020

Abgabetermin: 15. Mai 2020

Der vollständige Agrarförderantrag 2020 muss spätestens am 15. Mai 2020 bei der zuständigen Landwirtschaftsbehörde in elektronischer Form, einschließlich des unterschriebenen Datenbegleitscheins (per Post, gegebenenfalls nach Rücksprache mit dem zuständigen Landwirtschaftsamt auch per Fax), eingegangen sein. Entscheidend ist der Posteingang des unterschriebenen Datenbegleitscheins. Den Agrarförderantrag können Sie in der Region Berlin-Brandenburg nur elektronisch stellen.

Bei Fragen zum Antrag wenden Sie sich bitte an das zuständige Amt für Landwirtschaft des Landkreises. Die Kontaktdaten finden Sie in den "Weiterführenden Informationen" unter "Links".
Die Hinweisbroschüre zur Antragstellung 2020 und weitere wichtige Informationen (Broschüren, Bearbeitungshinweise, Dateien) finden Sie in den "Weiterführenden Informationen" unter "Downloads".

Hinweise für Antragsteller mit Flächen in Berlin

Die Durchführung des Förderverfahrens sowie die Förderung der im Land Berlin liegenden Flächen durch das Land Brandenburg beruht auf einer vertraglichen Vereinbarung zwischen diesen Ländern. Diese Vereinbarung endet im Laufe des Jahres 2020. Die Förderung der Flächen in Berlin durch die brandenburgische Landwirtschaftsverwaltung ist ausgeschlossen, wenn keine neue vertragliche Vereinbarung über die Fortführung der bisherigen Zusammenarbeit geschlossen wird, die unmittelbar an die derzeit bestehende Vereinbarung anschließt. Anträge für diese Flächen stehen unter diesem Vorbehalt. Kommt keine Vereinbarung zustande, ist das Land Berlin für die Förderverfahren zuständig.

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen

Landwirtschaft
 

Kontakt

Abteilung 1 - Service und Fördermanagement
Abteilung:
Programmentwicklung (PE) EGFL, ELER
Ansprechpartner:
Andrea Ost
Position:
Referatsleiterin
E-Mail:
andrea.ost@­lelf.brandenburg.de
Telefon:
+49 335 60676 2411
Fax:
+49 331 27548 3559