Förderung gemäß der Richtlinie LEADER

""
""

Informationen und Formulare für Zuwendungsempfänger

Entsprechend der EU-Richtlinie LEADER werden Maßnahmen gefördert, welche die Leistungsfähigkeit des ländlichen Raums stärken und regionale nachhaltige Entwicklung unterstützen. Ziel ist die Verbesserung beziehungsweise Sicherung der Lebensperspektive aller dort lebenden Altersgruppen.

Beim Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz finden Antragsteller alle Informationen zur Antragstellung im Rahmen von LEADER. Grundlegend dafür ist die Richtlinie für die Förderung der ländlichen Entwicklung im Rahmen von LEADER.

Zuwendungsempfänger finden die Formulare unter "Weiterführende Informationen".

Anträge für Vorhaben nach Nr. 2.5 (Umsetzung von investiven Vorhaben der integrierten ländlichen Entwicklung gemäß GAK-Rahmenplan) können im Zeitraum vom 1. Januar bis 31. März 2021 gestellt werden.

Grundlage der Bewilligung ist eine Auswahl der Vorhaben nach landesweit einheitlichen Projektauswahlkriterien. Die zur Förderung auszuwählenden Vorhaben werden nach der sich ergebenden Rangfolge – unter Berücksichtigung der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel (rund 30 Millionen Euro) bestimmt.

Informationen und Formulare für Zuwendungsempfänger

Entsprechend der EU-Richtlinie LEADER werden Maßnahmen gefördert, welche die Leistungsfähigkeit des ländlichen Raums stärken und regionale nachhaltige Entwicklung unterstützen. Ziel ist die Verbesserung beziehungsweise Sicherung der Lebensperspektive aller dort lebenden Altersgruppen.

Beim Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz finden Antragsteller alle Informationen zur Antragstellung im Rahmen von LEADER. Grundlegend dafür ist die Richtlinie für die Förderung der ländlichen Entwicklung im Rahmen von LEADER.

Zuwendungsempfänger finden die Formulare unter "Weiterführende Informationen".

Anträge für Vorhaben nach Nr. 2.5 (Umsetzung von investiven Vorhaben der integrierten ländlichen Entwicklung gemäß GAK-Rahmenplan) können im Zeitraum vom 1. Januar bis 31. März 2021 gestellt werden.

Grundlage der Bewilligung ist eine Auswahl der Vorhaben nach landesweit einheitlichen Projektauswahlkriterien. Die zur Förderung auszuwählenden Vorhaben werden nach der sich ergebenden Rangfolge – unter Berücksichtigung der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel (rund 30 Millionen Euro) bestimmt.

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen