Registrierung Legehennenhalter

Mobilstallhaltung im Landkreis Havelland (Mobilstall Typ Wördekemper, Braunleger der Rasse Lohmann Tradition)
© LELF
Mobilstallhaltung im Landkreis Havelland (Mobilstall Typ Wördekemper, Braunleger der Rasse Lohmann Tradition)
© LELF

Das Legehennenbetriebsregistergesetz (LegRegG) regelt die Registrierung von Betrieben zur Haltung von Legehennen zum Zweck der Kennzeichnung von Eiern.

Registrierungspflichtig sind Betriebe ab einem Bestand von 350 Legehennen sowie alle Direktvermarkter (auch mit weniger als 350 Legehennen), die ihre Eier auf regionalen Märkten zum Verkauf anbieten.

Mittels formgebundenem Antrag ist

  • die Aufnahme eines Legehennenbetriebes oder
  • die Nutzung eines weiteren Stalles oder
  • die Änderung in der Nutzung

vor der ersten Aufstallung der zuständigen Behörde anzuzeigen.

Der Antragsteller erhält nach Abgabe der vollständigen Anzeige für jeden Stall eine Registriernummer, die auch als Kennnummer zur Kennzeichnung der Eier zu verwenden ist.

Einen Antrag auf Registrierung und Zulassung einer Eierpackstelle stellen Sie bitte beim Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz.

Das Legehennenbetriebsregistergesetz (LegRegG) regelt die Registrierung von Betrieben zur Haltung von Legehennen zum Zweck der Kennzeichnung von Eiern.

Registrierungspflichtig sind Betriebe ab einem Bestand von 350 Legehennen sowie alle Direktvermarkter (auch mit weniger als 350 Legehennen), die ihre Eier auf regionalen Märkten zum Verkauf anbieten.

Mittels formgebundenem Antrag ist

  • die Aufnahme eines Legehennenbetriebes oder
  • die Nutzung eines weiteren Stalles oder
  • die Änderung in der Nutzung

vor der ersten Aufstallung der zuständigen Behörde anzuzeigen.

Der Antragsteller erhält nach Abgabe der vollständigen Anzeige für jeden Stall eine Registriernummer, die auch als Kennnummer zur Kennzeichnung der Eier zu verwenden ist.

Einen Antrag auf Registrierung und Zulassung einer Eierpackstelle stellen Sie bitte beim Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz.

Zahlen und Fakten

Mit Stichtag 31. Dezember 2021 waren im Brandenburger Legehennenbetriebsregister 218 Betriebsstätten mit rund 3,6 Millionen Legehennenplätzen registriert. Im Jahresverlauf meldeten sich 22 Legehennenhalter ab und 24 an. Bei den Abmeldungen handelte es sich fast ausschließlich um kleinere Freilandhaltungen.

Unabhängig von der Gesamtentwicklung ist ein sich verstärkender Trend zur Nutzung von Mobilställen zu beobachten. Im Jahr 2021 waren 48 Legehennenhalter mit rund 39.000 Legehennenplätzen in 94 Mobilställen unterschiedlichster Bauart und Größenordnungen registriert.

Mit Stichtag 31. Dezember 2021 waren im Brandenburger Legehennenbetriebsregister 218 Betriebsstätten mit rund 3,6 Millionen Legehennenplätzen registriert. Im Jahresverlauf meldeten sich 22 Legehennenhalter ab und 24 an. Bei den Abmeldungen handelte es sich fast ausschließlich um kleinere Freilandhaltungen.

Unabhängig von der Gesamtentwicklung ist ein sich verstärkender Trend zur Nutzung von Mobilställen zu beobachten. Im Jahr 2021 waren 48 Legehennenhalter mit rund 39.000 Legehennenplätzen in 94 Mobilställen unterschiedlichster Bauart und Größenordnungen registriert.

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen