Hauptmenü

Vergabe des Prädikates "Staatsprämienstute" im Land Brandenburg

""
""

Die Durchführung von Leistungsprüfungen und darauf aufbauenden Selektionsmaßnahmen sind für die brandenburgische Pferdezucht von zunehmender Bedeutung. Um die Zuchtbasis zu festigen und zu erweitern, können leistungsgeprüfte Zuchtstuten besonderer Qualität das Prädikat "Staatsprämienstute" erhalten.

Der begehrte Titel wird jährlich an drei- bis sechsjährige Zuchtstuten verliehen. Die Staatsprämie ist die höchste Auszeichnung, die eine Zuchtstute erhalten kann und daher von besonderem Wert. Das Prädikat wird in den Zuchtpapieren eingetragen. Die Staatsprämienvergabe der Länder Brandenburg und Sachsen-Anhalt findet jährlich getrennt für die Stuten der Rasse "Deutsches Sportpferd" und der Kaltblut-, Pony- und Spezialrassen statt.

Die Stuten qualifizieren sich mit einer Eintragungsnote von mindestens 7,5 und einem Leistungsprüfungsergebnis ab 7,0. Das arithmetische Mittel der Stutbuchaufnahme, der Leistungsprüfung und der Staatsprämienschau muss mindestens 7,5 ergeben um das Prädikat zu erhalten.

Die Durchführung von Leistungsprüfungen und darauf aufbauenden Selektionsmaßnahmen sind für die brandenburgische Pferdezucht von zunehmender Bedeutung. Um die Zuchtbasis zu festigen und zu erweitern, können leistungsgeprüfte Zuchtstuten besonderer Qualität das Prädikat "Staatsprämienstute" erhalten.

Der begehrte Titel wird jährlich an drei- bis sechsjährige Zuchtstuten verliehen. Die Staatsprämie ist die höchste Auszeichnung, die eine Zuchtstute erhalten kann und daher von besonderem Wert. Das Prädikat wird in den Zuchtpapieren eingetragen. Die Staatsprämienvergabe der Länder Brandenburg und Sachsen-Anhalt findet jährlich getrennt für die Stuten der Rasse "Deutsches Sportpferd" und der Kaltblut-, Pony- und Spezialrassen statt.

Die Stuten qualifizieren sich mit einer Eintragungsnote von mindestens 7,5 und einem Leistungsprüfungsergebnis ab 7,0. Das arithmetische Mittel der Stutbuchaufnahme, der Leistungsprüfung und der Staatsprämienschau muss mindestens 7,5 ergeben um das Prädikat zu erhalten.


Siegerstute Pia vom Rehgraben
© B. Schröder

Staatsprämienstutenschauen im Jahr 2020

Das Prädikat „Staatsprämienstute“ - eine Auszeichnung, welche die besondere Qualität einer Zuchtstute zum Ausdruck bringt - wird durch jeden Züchter angestrebt. Der Titel wird seit dem Jahr 2004 in Brandenburg (und nach grundsätzlich gleichlautenden Anforderungen in Sachsen-Anhalt) an drei- bis sechsjährige Zuchtstuten verliehen. Weiterlesen

Siegerstute Pia vom Rehgraben
© B. Schröder

Staatsprämienstutenschauen im Jahr 2020

Das Prädikat „Staatsprämienstute“ - eine Auszeichnung, welche die besondere Qualität einer Zuchtstute zum Ausdruck bringt - wird durch jeden Züchter angestrebt. Der Titel wird seit dem Jahr 2004 in Brandenburg (und nach grundsätzlich gleichlautenden Anforderungen in Sachsen-Anhalt) an drei- bis sechsjährige Zuchtstuten verliehen. Weiterlesen

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen