Abschluss des Bodenordnungsverfahrens „Feldlage Tietzow“

Weg zum Kallin Weg "Zum Kallin" ©vlf Brandenburg

Nach dem Abschluss des Ortslageverfahrens vor zwei Jahren endet nun auch das Bodenordnungsverfahren „Feldlage Tietzow“ im Kreis Havelland. Mit Zustellung der Schlussfeststellung an den Vorstandsvorsitzenden der Teilnehmergemeinschaft am 12.02.2015 ist das Bodenordnungsverfahren offiziell beendet. Noch im Sommer letzten Jahres konnte das restliche Guthaben der Teilnehmergemeinschaft dazu verwendet werden, den ausgesprochen schlechten Zustand des innerörtlichen Weges „Zum Kallin“ durch einen Neubau zu verbessern. Damit wurde kurz vor Verfahrensabschluss noch eine Maßnahme des Wege- und Gewässerplanes umgesetzt, die insbesondere den Anliegern des Weges, aber auch den Besuchern des Friedhofs zugute kommt.

Im 1993 angeordneten Bodenordnungsverfahren „Tietzow“, welches ursprünglich Orts- und Feldlage umfaßte, wurden insgesamt rund 3 Millionen Euro für die Neugestaltung des Verfahrensgebietes ausgegeben. Darin sind unter anderen die Vermessung und eigentumsrechtliche Neuordnung der Ortslage sowie der Ausbau von 6 Dorferneuerungsmaßnahmen und 6 ländlichen Wegen mit einer Gesamtlänge von zirka 4,6 Kilometer enthalten. Ferner wurden zahlreiche Hecken und Baumreihen gepflanzt und Pufferzonen um Kleingewässer geschaffen.

Dorfstraße in TietzowDorfstraße ©vlf BrandenburgDurch die Zuwendung von Fördermitteln seitens Europäischer Union, Bund und Land Brandenburg und die Bereitstellung der Eigenanteile von Verfahrensteilnehmern und Gemeinde sowie Dank des engagierten Einsatzes des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft konnten diese umfangreichen Investitionen möglich gemacht werden.

Eine nachhaltige ländliche Entwicklung und die Aufwertung des dörflichen Lebensumfeldes sind das Ergebnis dieser Bemühungen im Bodenordnungsverfahren Tietzow.

Letzte Aktualisierung: 13.07.2016

Kontakt

Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung
Prenzlau

Bodenordnung
Matthias Benthin
email an: Matthias Benthin
Tel:  03984 / 7187 42
Fax: 03984 / 7187 77

Adressen:
Dienstsitze der Abteilung Landentwicklung und Flurneuordnung


Externe Links

Informationen des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft (MLUL) :