ISTA-Reakkreditierung

Die Anerkennungs- und Samenprüfstelle des Landesamtes für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung wurde erfolgreich ISTA-reakkreditiert

Reakkreditierungsurkunde ©ISTA

Nachdem im März dieses Jahres die Anerkennungs- und Samenprüfstelle des Landesamtes für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung (LELF) von zwei Auditoren der Internationalen Vereinigung für Saatgutprüfung (ISTA) intensiv überprüft worden war, konnte nun die am 11. Juli 2013 ausgestellte Urkunde zur erfolgreichen Reakkreditierung unserer Einrichtung als ISTA-Station entgegengenommen werden.

Von der ISTA werden die Methoden für die Probenahme und Untersuchung von Saatgut vorgegeben und ständig wissenschaftlich weiterentwickelt. Damit wird gewährleistet, dass international mit einheitlichen Methoden gearbeitet wird und die Ergebnisse vergleichbar sind.

Ein ISTA-Internationaler Untersuchungsbericht zu einer Saatgutpartie genießt weltweite Anerkennung im Saatguthandel in dem Wissen, dass die auf ihm aufgeführten Prüfungsergebnisse entsprechend den methodischen Vorschriften der ISTA gewonnen wurden.

Nur ISTA- Stationen mit einer gültigen Akkreditierung dürfen ihn ausstellen. Sie unterliegen einem strengen Qualitätsprüfungssystem und werden alle drei Jahre in externen Audits entsprechend dem Akkreditierungsstandard der ISTA auf der Basis von ISO/IEC 17025 kontrolliert. Werden substantielle Mängel in der Qualitätssicherung festgestellt, so müssen diese erst nachweislich abgestellt werden, sonst wird die Akkreditierung nicht erteilt bzw. weitergeführt.

Auch für die Beschaffenheitsprüfung im Rahmen der nationalen Saatgutanerkennung gelten die ISTA-Methoden als maßgebend.

Die Samenprüfstelle des LELF ist seit 1992 akkreditiertes ISTA-Mitglied und verfügt über ein hochentwickeltes Qualitätssicherungssystem mit der entsprechenden Transparenz und Zuverlässigkeit, so dass die Ergebnisse in Zweifelsfällen auch vor Gericht standhalten können.

 

Letzte Aktualisierung: 06.11.2013

Kontakt

Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung
Zossen OT Wünsdorf

Saatenanerkennung
Norbert Näther
email an: Norbert Näther
Tel:  033702 / 21136 54
Fax: 033702 / 21136 51