Schweine

Sau mit säugenden Ferkeln © J. Kummerow

Die spezialisierte Ferkelerzeugung ist in Brandenburg traditionell stärker beheimatet als die Schweinemast. Brandenburg ist ein Ferkelexportland. Zentren sind vor allem in den Berlin fernen Landkreisen zu finden. Die Betriebe sind sehr spezialisiert orientiert.

Im Fachgebiet werden hauptsächlich Fragen der Produktqualität, der Reproduktionsleistung und der Fütterung bearbeitet.

Veröffentlichungen:
Aktuelle Brandenburger Ergebnisse zur Ebermast

Weiterführende Beiträge:

  • Tag des Schweinehalters 2018

    ein Schwein © LELF

    An unserem diesjährigen Tag des Schweinehalters am 26. September 2018 stand die Zukunft der Brandenburger Schweinehaltung auf dem Programm. Noch ist die Lage wegen fehlender rechtlicher Regelungen unübersichtlich. Dennoch zeichnen sich Tendenzen der Entwicklung zunehmend deutlicher ab. Es geht um die drei K - Kastration, Kastenstand und Kupierverzicht. Innovative Lösungen sind gefragt, die es Ihnen erlauben, auch zukünftig mit der Schweinehaltung ein vernünftiges Einkommen zu erzielen.

Letzte Aktualisierung: 14.08.2018

Kontakt

Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung
Teltow OT Ruhlsdorf

Schweinezucht und -haltung
Dr. Thomas Paulke
email an: Thomas Paulke
Tel:  03328 / 436 121
Fax: 03328 / 436 118

Tierhaltung
Luise Hagemann
email an: Luise Hagemann
Tel:  03328 / 436 124
Fax: 03328 / 436 118

Tierzuchtrecht Schweine
Antje Sadau
email an: Antje Sadau
Tel: 033207 / 53032
Fax: 033207 / 53021