Titelseite Jahresbericht 2019

Jahresbericht Landwirtschaft 2019

Die Anfertigung des Jahresberichtes 2019 fällt in die Zeit eines globalen Infektionsgeschehens mit einem neuartigen, gesundheitlich hoch gefährlichen Coronavirus. Eine derartige Gefahrensituation betraf Brandenburg, Deutschland und die Mehrzahl der internationalen Staatengemeinschaft letztmalig vor einhundert Jahren. Zur Verhinderung der Ausbreitung und Eindämmung des Krankheitsgeschehens wurden nationale und internationale Regelungen erlassen, die eine gravierende Beeinträchtigung des öffentlichen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens zur Folge hatten. Neben der Einschränkung der allgemeinen Lebenssituation sind Landwirtschafts- und Gartenbaubetriebe vor allem durch den Wegfall von Absatzmöglichkeiten im Bereich Gastronomie und Tourismus, den Mangel an ausländischen Saisonarbeitskräften sowie den Wegfall von Berufspendlern im grenznahen Raum direkt betroffen. Darüber hinaus kommt es zu einer erheblichen Beeinträchtigung des internationalen Handelsgeschehens infolge der Störung oder des Zusammenbruchs des Absatzes sowie von Waren- und Lieferketten. Die Dauer dieses Zustandes und die Auswirkungen auf das Markt- und Preisgeschehen sind aktuell nicht einschätzbar. Feststellbar ist, dass es ungeachtet der beschriebenen Situation faktisch zu keiner Beeinträchtigung der Versorgung mit Lebensmitteln oder Agrarrohstoffen aus eigener Produktion gekommen ist. Der heimische Wirtschaftszweig erweist sich als stabiler und verlässlicher Bereich der Volkswirtschaft.

Trotz der beschriebenen Situation halten wir an der Information zur Arbeit der Abteilung Landwirtschaft fest. Der vorgelegte Bericht fasst wie gewohnt die im vergangenen Jahr geleisteten Arbeiten und behandelten Schwerpunkte zusammen.

Service
 

Download