Anträge auf Zuwendungen für die Futterversorgung landwirtschaftlicher Unternehmen mit Tierhaltung zur Milderung der Auswirkungen der Dürre 2018

Trecker mit Ballen © Uschi Dreiucker/pixelio.de

Entsprechend der Richtlinie des Landes Brandenburg für die Gewährung von Zuwendungen zur Milderung der Auswirkungen widriger Witterungsverhältnisse im Jahr 2018 auf die Futterversorgung in landwirtschaftlichen Unternehmen mit Tierhaltung vom 19.09.2018 können ab sofort bis zum 15.10.2018 entsprechende Anträge eingereicht werden.

Die Antragsstellung erfolgt formgebunden. Die Antragsformulare sollten vorzugsweise mit MS Excel bearbeitet werden. Die zuständigen Ämter für Landwirtschaft müssen einen Bestätigungsvermerk ausfüllen. Bewilligungsbehörde ist das Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung, Referat Agrarökonomie. Bei der Zuwendung handelt es sich um eine De-minimis-Beihilfe. Dadurch ist die maximale Zuwendung auf 15.000 € je Antragsteller begrenzt. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der beigefügten Richtlinie und dem Merkblatt.

Richtlinie

Merkblätter

Das Antragverfahren ist geschlossen!

Letzte Aktualisierung: 16.10.2018

Kontakt

Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung
Agrarökonomie

Referat 41
Dorfstraße 1
14513 Teltow OT Ruhlsdorf

email an:
Futtermittelhilfe@lelf.brandenburg.de

Dr. Holger Lau
Tel:  03328 / 436 126
Fax: 0331 / 275 484 246

Holger Hanff
Tel:  03328 / 436 165
Fax: 0331 / 275 484 029


Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft

Annegret Frenzel
email an: Annegret Frenzel
Tel:  0331 / 866 7615
Fax: 0331 / 866 7603


Externer Link

Informationen des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft