Buchführungsergebnisse spezialisierter Schafbetriebe - Neu!

Auswertung der Buchführungsergebnisse für das Wirtschaftsjahr 2014/2015

©TLL, Maik Schwabe

Für die vorliegende Auswertung im Rahmen eines bundesländerübergreifenden Projektes standen Buchführungsabschlüsse von 64 spezialisierten Schafhaltern in Rechtsform einer Natürlichen Person zur Verfügung.

Das mittlere wirtschaftliche Ergebnis der Schäfereien stieg gegenüber dem Vorjahr auf 29,1 T€/AK leicht an und entsprach damit dem in der Landwirtschaft insgesamt erreichten Niveau.

Aufgrund der spezifischen betrieblichen Voraussetzungen sind die Schafhalter mehrheitlich nicht der Markt- und Ertragsvolatilität ausgesetzt.

Schafhalter leisten einen bedeutenden Beitrag zur Landschaftspflege und zum Erhalt der Kulturlandschaft. Die Honorierung dieser Leistungen hängt wesentlich von der betrieblichen Flächenausstattung und der daraus resultierende Möglichkeit zur Teilnahme an Agrarumweltprogrammen ab. Wichtige Faktoren für den wirtschaftlichen Erfolg sind daneben die Arbeitsproduktivität und effizientes Kostenmanagement.

Die Wirtschaftlichkeit des Betriebszweiges und damit die Erzielung eines ausreichenden Einkommens je Arbeitskraft war im Mittel der Stichprobe nur unter Berücksichtigung zusätzlicher öffentlicher Mittel aus den Bereichen der Agrar-Umweltprogramme sowie des Naturschutzes gegeben.

 

Informationen zum Projekt und methodische Hinweise findet der interessierte Leser in einer gesonderten Anlage. Die Zusendung der zu Grunde liegenden Auswertungstabellen erfolgt auf Wunsch durch die zuständige Autorin des Landesamtes für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung des Landes Brandenburg.

 

Downloads
Letzte Aktualisierung: 02.12.2016

Kontakt

Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung

Agrarökonomie
Cornelia Harnack
email an: Cornelia Harnack
Tel:  03328 / 436 164
Fax: 0331 / 27548 4028