Handelsklassenkontrolle

©Stephanie Hoschlaeger/ pixelio.de

Im Fachgebiet Handelsklassenkontrolle werden auf Grundlage der VO (EU) Nr. 1308/2013 über die Gemeinsame Marktorganisation Aufgaben zur Überwachung der Normen nach dem Handelsklassengesetz und deren darauf aufbauenden fachspezifischen VO wahrgenommen.

Das betrifft die Brandenburger Einrichtungen

  • des Großhandels,
  • der Großhandelszentralen und
  • Erzeuger sowie Erzeugergemeinschaften

Die Handelsklassenkontrolle bzw. Handelsklassenüberwachung (Konformitätskontrolle) umfasst die Fachbereiche

  • Obst, Gemüse und Speisekartoffeln,
  • Eier,
  • Geflügelfleisch sowie
  • Schweine- bzw. Rinderschlachtkörperhälften.

Für jeden Fachbereich sind entsprechend der jeweiligen Vermarktungsnormen und Kontrollmechanismen unterschiedliche Prüfparameter festgelegt.

Verstöße werden, je nach Schwere, in Form von Belehrungen bis hin zu Verfügungen und Strafanzeigen gemaßregelt. Die Ergebnisse der Kontrollen sind laut EU-Verordnung meldepflichtig.

Eine weitere Aufgabe des Bereiches Handelsklassenkontrolle  ist die Registrierung und die Vergabe der Kennnummern nach dem Legehennenbetriebsregistergesetz.

Weiterführende Beiträge:

Letzte Aktualisierung: 25.05.2016

Kontakt

Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung
Teltow OT Ruhlsdorf

Handelsklassenkontrolle
Dr. Gudrun Kretschmer
email an: Gudrun Kretschmer
Tel:  03328 / 436 127
Fax: 0331 / 27548 4244


Groß Kreutz
Handelsklassenkontrolle
und GeoSchutz
Christoph Behling
email an: Christoph Behling
Tel.: 033207 / 530 41 
Fax: 033207 / 530 21
Handy: 0172 / 157 441 5