Archäologischer Park - Erhalt des Bodendenkmals durch Eigentumsregelung an Grund und Boden im Bodenordnungsverfahren Freyenstein

 Archäologischer Park Freyenstein Luftbild Archäologischer Park Freyenstein ©Joachim Wacker, BLDAM
Die Stadtwüstung Freyenstein zählt zu den bedeutendsten archäologischen Bodendenkmälern dieser Art in Mitteleuropa und ist zugleich mit 25 Hektar das größte Bodendenkmal des Landes Brandenburg.
Im Rahmen der Vorarbeiten zum Bodenordnungsverfahren Freyenstein im Jahr 2002 wurde durch das Landesamt für Denkmalpflege und der Stadt Freyenstein der Wunsch geäußert, die Fläche der Stadtwüstung im Rahmen des geplanten Bodenordnungsverfahrens durch Flächentausch in kommunales Eigentum zu überführen. Für die Kommune stand die touristische Nutzung dieses herausragenden Bodendenkmals als sogenannter Archäologischer Park im Vordergrund.
Mit Blick auf das Ergebnis des Bodenordnungsverfahrens Freyenstein und hier insbesondere die künftigen Eigentumsverhältnisse im Archäologischen Park wurden in Abstimmung mit der Flurbereinigungsbehörde im Rahmen der Ländlichen Entwicklung schon vor Eintritt des neuen Rechtszustandes der Stadt Wittstock Fördermittel zur Errichtung des Archäologischen Parks Freyenstein als touristischer Anziehungspunkt mit hohem Erlebniswert gewährt. weiter

Milchverringerungsbeihilfeverordnung 2016

Die Milchverringerungsbeihilfeverordnung 2016 (MilchVerBeihV) wird gegenwärtig umgesetzt. weiter

Wirtschaftsergebnisse landwirtschaftlicher Unternehmen Brandenburgs im Wirtschaftsjahr 2014/2015 - Neu!

Wirtschaftsergebnisse landwirtschaftlicher Unternehmen Brandenburgs, Wirtschaftsjahr 2014/2015 Kühe auf der Weide ©LELF
Für die Brandenburger Landwirtschaftsbetriebe war das Wirtschaftsjahr 2014/15 bereits durch rückläufige mittlere Gewinne gekennzeichnet. Dabei spiegelt sich die prekäre Lage der Tierproduzenten in den veröffentlichten Wirtschaftsergebnissen noch nicht wider. Die unterschiedlichen Auswirkungen sind von der betriebswirtschaftlichen Ausrichtung und dem Bilanzstichtag abhängig. Die einzelbetriebliche Variabilität und Individualität ist unabhängig von der Rechts- und Betriebsform weiterhin stark ausgeprägt. In die vorliegenden vertikalen und horizontalen Betriebsvergleiche sind insgesamt 661 Datensätze aus der Testbetriebsnetz- und Auflagenbuchführung einbezogen. weiter

Jahresbericht Landwirtschaft 2015 - Neu!

Der Jahresbericht 2015 des Landesamtes für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung ist erschienen

Jahresbericht 2015
Der Jahresbericht Landwirtschaft dokumentiert die zusammengefassten Ergebnisse der bearbeiteten Verwaltungsverfahren sowie der durchgeführten Kontrollen und Prüfungen durch die verschiedenen Bereiche der Abteilung. Dies betrifft die Förderung und Beihilfegewährung sowie die Fachgebiete Düngung, Bodenschutz, Grünland, Saatenanerkennung und phytopathologische Spezialuntersuchungen, Sortenwesen, Handelsklassenkontrolle, Tierzucht, Fischerei und Berufliche Bildung. weiter

Tagung des Deutschen Maiskomitees 2016 in Brandenburg

Maisversuch LELF Maisversuch LELF ©LELF
Die diesjährige Sommertagung „Pflanzenschutz“ wurde in Zusammenarbeit des deutschen Maiskomitees mit dem Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung - Pflanzenschutzdienst - vom 19.-20.07.2016 in Brandenburg durchgeführt. Am ersten Tag besuchten die Teilnehmer die Prüfstation des Pflanzenschutzdienstes Brandenburg in Frankfurt (Oder)- Nuhnen. weiter

Gelungene Tagung der Zuchtleiter und Prüfstationsleiter für Schafe in Brandenburg

Herdenschutzhunde auf Schafweide Herdenschutzhunde ©LELF
Jährlich einmal treffen sich die Zuchtleiter für Schafe, die Leiter der Prüfstationen für Schafe und Vertreter der Schafzuchtverbände im Rahmen des obengenannten Fachgremiums, um aktuelle Themen in der Zuchtarbeit zu diskutieren, Empfehlungen abzuleiten bzw. Beschlussvorlagen für die Entscheidungsgremien innerhalb der Vereinigung Deutscher Landesschafzuchtverbände zu erarbeiten. In jedem Jahr ist ein anderes Bundesland für die Ausrichtung der Veranstaltung zuständig. In diesem Jahr war Brandenburg wieder an der Reihe. weiter

Aktuelle Informationen

Das LELF in Bildern ©LELF


_____________________________________________________________ 


Kontakt

Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung
Frankfurt (Oder)

Öffentlichkeitsarbeit
Bärbel Oesterreich
email an: Bärbel Oesterreich
Tel.: 0335 / 560 2408
Fax: 0335 / 560 2404



Anlagen