Brandenburger Ziegen- und Milchschaftag 2017

Ziegen auf der Weide Ziegen auf der Weide © LELF
Ende des Jahres 2017 fand in der Milchwirtschaftlichen Lehr- und Untersuchungsanstalt (MLUA) in Oranienburg der diesjährige Ziegen- und Milchschaftag statt. Zirka 50 Teilnehmer, auch aus Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein, folgten der Einladung. weiter

Broschüre Pflanzenschutz in Ackerbau und Grünland 2018

NEU!

Die Broschüre"Pflanzenschutz in Ackerbau und Grünland 2018" kann ab sofort beim Landesamt für eine Schutzgebühr von 12,50 Euro bestellt werden.

Bitte geben Sie die gewünschte Anzahl, die Lieferanschrift und bei Abweichung die Rechnungsanschrift an. Sie erhalten von uns die Rechnung und nach Zahlungseingang umgehend die Broschüre/n.

Die erforderlichen Kontaktdaten für Ihre Bestellung per Mail oder Fax finden Sie auf der rechten Seite in der Textbox "Kontakte".

Gern stehen wir für Anfragen zur Verfügung.

Buchführungsergebnisse Veredlungsbetriebe - Neu!

Auswertung der Buchführungsergebnisse von Veredlungsbetrieben im Wirtschaftsjahr 2015/2016

Titel Auswertung der Buchführungsergebnisse von Veredlungsbetrieben im Wirtschaftsjahr 2015/2016 © TLL
Buchführungsabschlüsse von 420 Schweineproduktions- betrieben und 82 Geflügelhaltern wurden im Rahmen eines bundesländerübergreifenden Projektes ausgewertet. Das Wirtschaftsjahr 2015/2016 war für die Veredlungsbetriebe insgesamt kein gutes Jahr. Zwischen den Betriebstypen bestehen allerdings enorme Unterschiede im wirtschaftlichen Ergebnis. Ferkelerzeuger schrieben rote Zahlen, Geflügelmäster erreichten eine überdurchschnittliche Rentabilität. Der vertikale Betriebsvergleich spiegelt die hohe Sensibilität der Veredlungsproduktion gegenüber den Produkt- und Betriebsmittelmärkten wider. weiter

Buchführungsergebnisse spezialisierter Schafbetriebe - Neu!

Auswertung der Buchführungsergebnisse für das Wirtschaftsjahr 2015/2016

Deckblatt Buchführungsergebnisse spezialisierter Schafbetriebe 2015/2016 © TLL
Für die vorliegende Auswertung im Rahmen eines bundesländerübergreifenden Projektes standen Buchführungsabschlüsse von 58 spezialisierten Schafhaltern in Rechtsform einer Natürlichen Person zur Verfügung. Das mittlere wirtschaftliche Ergebnis der Schäfereien betrug im Wirtschaftsjahr 2015/2016 rund 29.000 Euro je Arbeitskraft und entsprach damit in etwa dem Niveau der beiden Vorjahre. Wichtige Faktoren für den wirtschaftlichen Erfolg sind eine ausreichende Flächenausstattung, hohe Natural- und Marktleistungen sowie ein effizienter Betriebsmittel- und Faktoreinsatz. Schafhalter leisten einen bedeutenden Beitrag zur Landschaftspflege, zum Erhalt der Kulturlandschaft sowie zum Naturschutz. weiter

Pflanzenbautag 2017

Pflanzenbautag des Referates Ackerbau, Grünland am 6. Dezember 2017 in Groß Kreutz – OT Götz

© LELF
Es ist bereits Tradition geworden, dass das LELF zum Jahresende über aktuelle Themen zum Pflanzenbau informiert. Am 6. Dezember 2017 fand der diesjährige Pflanzenbautag im Zentrum für Gewerbeförderung in Groß Kreutz – Ortsteil Götz statt. Kernthemen der Veranstaltung bildeten die "Aktuellen Ergebnisse zum Maisanbau und zur Düngung". weiter

Agrarförderanträge des Landes Brandenburg - KULAP-Antrag 2018

Für Landwirte, landwirtschaftliche Unternehmen und landwirtschaftliche Berater

Achtung! Der KULAP-Antrag ist bis zum 31.Dezember 2017 einzureichen. Bei Fragen zum Antrag wenden Sie sich bitte an das zuständige Amt für Landwirtschaft (AfL). Die Kontaktdaten finden Sie auf der nachfolgenden Seite rechts unter "Externe Links". weiter

Neun Jahre Bodenordnung im Schradenland

Brückeneinweihung Brückeneinweihung © LELF
Auf der Grundlage des im Jahr 2014 genehmigten Wege- und Gewässerplanes wurden im Bodenordnungsverfahren Schraden II bereits der Weg 104 mit einer Länge von 1.850 Metern, die Entsiegelung eines ehemaligen Agrarflugplatzes und der Neubau einer Brücke über die Pulsnitz realisiert. Am 9. November wurde die fertige Brücke in Anwesenheit der Agrarstaatssekretärin Carolin Schilde, des Landrates Christian Heinrich-Jaschinski und Wolfgang Simon von der MELI-Bau GmbH eingeweiht. weiter

Kontakt

Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung
Frankfurt (Oder)

Öffentlichkeitsarbeit
Bärbel Oesterreich
email an: Bärbel Oesterreich
Tel.: 0335 / 60676 2408
Fax: 0335 / 60676 2404

Wir bitten um Beachtung!

Sie erreichen uns wieder per Fax unter der Nummer: 0335 60676 2404.



Anlagen

  • Faltblatt LELF